Im 
Plus
Das Magazin für Leben und Geld

Was ist eigentlich ...

… Zinseszins?

Zinseszins ist Zins, der für eine Geldanlage fällig wird, die bereits verzinst worden ist. Wenn auf einem Sparbuch die Zinsen gutgeschrieben und nicht abgehoben werden, werden diese in der Folgezeit auch verzinst (Zinseszinsen). Werden z. B. 10.000 € auf einem Sparbuch mit 1,5 % pro Jahr verzinst, dann erhält man nach fünf Jahren einen Betrag von 10.772,84 €. Der Ertrag von 772,84 € auf das Anfangskapital entspricht einer Rendite von 7,73 %, aufs Jahr bezogen sind das 1,55 %. Wer frühzeitig mit dem Sparen beginnt kann langfristig vom „Zinseszins-Effekt“ profitieren.

Hamster-Tipp

Hamster-TippSeit einigen Jahren bestellen wir unser Heizöl gemeinsam mit fünf Nachbarn. Wir erhalten so einen Mengenrabatt, von dem alle profitieren.
F. Koslowski, Mannheim

Nachgelesen

Was tun, wenn das Geld nie reicht? Der Wirtschaftsjournalist Matthias Müller-Michaelis liefert Informationen und Gegenmaßnahmen.

Was ist eigentlich

Der Begriff stammt ursprünglich aus der Forstwirtschaft: Für eine …

Cartoon

Cartoon – Hört beim Geld die Liebe auf?