Im 
Plus
Das Magazin für Leben und Geld

Was ist eigentlich ...

… Kaufsucht?

Kaufsucht ist eine psychische Störung und durch vier Merkmale bestimmt (Diagnostika, 3/2008):

1) ein unwiderstehlicher Drang, der stärker als der eigene Wille erfahren wird
2) eine Abhängigkeit vom Kaufen bis zum Verlust der Selbstkontrolle, verbunden mit der Ein-
     grenzung der Interessen auf das Kaufen
3) eine Tendenz, immer häufiger und teurer einzukaufen
4) Entzugserscheinungen bis hin zu Erkrankungen und Selbstmordgedanken.

Kaufsucht führt meist zu Überschuldung und weiteren familiären Belastungen.

Hamster-Tipp

Hamster-TippWir bezahlen alle unsere Versicherungen jährlich, statt alle drei Monate. Das macht weniger Arbeit und der Beitrag ist niedriger.
T. Kovac, Dresden

Nachgelesen

Was tun, wenn das Geld nie reicht? Der Wirtschaftsjournalist Matthias Müller-Michaelis liefert Informationen und Gegenmaßnahmen.

Was ist eigentlich

Der Begriff stammt ursprünglich aus der Forstwirtschaft: Für eine …

Cartoon

Cartoon – Hört beim Geld die Liebe auf?