Im 
Plus
Das Magazin für Leben und Geld

Was ist eigentlich ...

… der Unterschied zwischen Verschuldung und Überschuldung?

Verschuldung heißt, dass ein Mensch Schulden hat. Schulden können auch positiver Teil der Lebensplanung sein: Beim Hauskauf oder einem Studienkredit sind sie eine Investition in die Zukunft. Überschuldung liegt vor, wenn das monatliche Einkommen dauerhaft nicht ausreicht, um die Lebenshaltungskosten, Raten und Rechnungen zu bezahlen.

Hamster-Tipp

Hamster-TippEine Warmwasser-zirkulationspumpe schont die Umwelt und erfreut den Geldbeutel! Drücken, kurz warten, Einhebelmischer betätigen – sofort strömt heißes Wasser aus dem Wasserhahn.
M. Sailer, Essen

Nachgelesen

Was tun, wenn das Geld nie reicht? Der Wirtschaftsjournalist Matthias Müller-Michaelis liefert Informationen und Gegenmaßnahmen.

Was ist eigentlich

Der Begriff stammt ursprünglich aus der Forstwirtschaft: Für eine …

Cartoon

Cartoon – Hört beim Geld die Liebe auf?